Australien

Australien2007

home archive visitors pics1 pics2(S+D) Filme Wegweiser
Woerterbuch

Germany

Ich denke es ist nun Zeit  zu verkünden, dass ich wieder in Deutschland bin.
Es ist alles sehr komisch fuer mich.
Hier fährt man auf der falschen Seite
Und im Supermarkt ist alles so anders. Und ich hab soviele Sachen zum Anziehen! Und nen eigenen PC auf dem die
Tastaturen so merkwürdig verdreht ist.
Es gibt wieder öäü und z und y sind verdreht und erstmal konnte ich  das @ nicht finden und sowas.....

Sehr sehr komisch!
Anfangs ging es mir genauso in  Australien und nun geht es mir doch tatsaechlich in meinem eigenen Vaterland so.

Wenn sich jemand bei mir melden möchte, der ist herzlich dazu eingeladen, ich stelle fest, dass hier ein starker Zeitmangel herrscht, den ich weniger habe als ihr

Meine alte Handynummer funktioniert auch noch!
Bis bald

PS:
Ich vermisse Australien
Es war die wohl schoenste Zeit meines Lebens!!!

7.2.08 13:56


Werbung


Geburtstagsfeuerwerk 2008

http://cosmos.bcst.yahoo.com/up/player/popup/?rn=248153&cl=1593015&ch=248153&src=y7news
31.1.08 09:49


Zeitverschiebung

Ich habe mich gerade mal einwenig mit den Zeitverscheibungen auseinandergesetzt, die ich innerhalb von einer Woch verdauen muss
Von Perth nach Sydney waren 2Stunden.
Das ist schon immer kompliziert, man muss naemlich immer ueberlegen, wo bin ich gerade und wieviel Zeitunterschied ist das dann nach Deutschland.
Von Perth ist Deutschland 8Stunden nach vorne und Sydney 10.
Wenn ich also mit Sarah telefonieren will sind es fuer mich 2Stunden nach vorne rechnen.
Wenn ich nach Abu Dhabi fliege sind die 7Stunden weiter.
Zu Deutschland sind das nur drei Stunden nach hinten.
 
Na hab ich euch jetzt verwirrt
Sprich z.Z ist es hier in:

Sydney 15h
Perth 13h
Abu Dhabi 8h
und in Deutschland 5h morgens. 

Ich werd einfach immer dann schlafen, wenn es dunkel ist und aufstehen, wenn es hell wird.
Das geht hier noch recht gut, weil im Zelt oder auch jetzt im Hostel es unertraeglich heiss wurde, sobld die Sonne aufgetaucht ist.
30.1.08 05:18


PS

Es gibt wieder viele neue Fotos.
Auch von unserer letzen Tour in der Sueden Western Australiens!

Und ich suche noch wie bekloppt nach der Videoaufzeichnung von Channel Seven vom Australia day.
Wer Lust hat mir zu helfen , dem bin ich sehr sehr dankbar

Channel Seven ist ein lokaler Fernsehsender, der eine total tolle Zusammenfassung vom 26.01 gemacht hat ,mit dem Feuerwerk und allem drum und dran.
Ich hatte die Hoffnung, dass man zumindest teile der Zusammenfassung irgendwo im Netz findet.
Ausser der HP hab ich allerdings nichts gefunden
29.1.08 05:49


danke danke danke

Ihr seid echt alle total suess.
Hab mich erstmal fuer ein paar Stunden in ein Internetcafe eingebucht um all die Mails und Geburtstagsgruesse zu lesen.
Danke!
Ich hab es leider vorher nicht geschafft.
Ich war in der Tat sehr mit Geburtstag- und Abschiedfeiern und dazwischen irgendwie meinen Kram zusammenpacken beschaefftigt.

Gestern bin ich von Perth zurueck zu meinem Ausgangspunkt Sydney geflogen.
Ist schon maechtig komisch, wieder hier zu sein
Ich hab mich auch wieder in das gleich Hostel eingebucht, obwohl ich zwischendurch wirklich mit dem Gedanken gespielt habe mal eine andere Ecke Sydneys fuer die letzten Tage auszukundschaften.
Aber nachdem ich dann gehoert hab, dass die Ecken, wo ich stattdessen hinwollte nicht so schoen sein sollen, dachte ich, vielleicht ist es auch gar nicht so schlecht, eine Reise so ausklingen zu lassen, wie man sie bekonnen hat

Nunja, mein Geburtstag war einfach nur super schoen!
Ist schon praktisch an Australia day Geburtstag zu haben.
Ich weiss gerade nicht ob es Stimmungsmaessig irgendwas vergleichbares in Deutschland gibt?!
Erstmal ist es cool, als europaeisches Winterkind im absoluten Hochsommer Geburtstag zu feiern.
In Deutschland waere ich wohl nie in den Genuss einer Wasserschlacht mit 10 Leuten im Park gekommen
Mir wurde eine ziemlich geile Flugshow geleistet.
Mit Lupings und Helikoptern, sogar die Feuerwehr-Rettungshupschrauber, die im Ernstfall Bushfeuer loeschen, haben uns eine Show gezeigt.
Da wir vom Kings Park aus direkt auf dem Swan River sehen konnten, konnten wir sogar noch eine Segelregatta beobachten.
Und zum kroenenden Abschluss gab`s sogar extra fuer mich noch ein 1Millionen Dollar Feuerwerk
Sarah hat sich ganz stolz darauf ausgeruht, dass sie das ganze fuer mich organisiert hat

Da das Programm an dem Tag so vielfaeltig war, ist uns leider das ein oder andere Entgangen, mir wurde spaeter erzaehlt, dass in der Innenstadt  sogar einige Bands, auch Aboriginalbands gespielt haben.
Naja, man kann nicht alles haben.

Trotzallem ist der Tag eigentlich kein Glanztag in der australichen Geschichte.
Es wird schliesslich das Eindringen und Erobern der Englaender gefeiert. Und somit auch der Tag an dem die Unterdrueckung der Aboriginals, denen das Land eigentlich gehoert, begann.
Aber das wird irgendwie komplett verdraengt.
Ich hab nur drei Leute gesehen , die in irgndeiner Form daran gedacht haben und das auch offensichtlich zur Schau gestellt haben.
Einer hatte ein T-Shirt mit der Aboriginalflage drauf und darunter stand "sorry".
Die anderen beiden hatten statt der Australischen Flagge die Aboriginalflagge an ihrem Rucksack oder uber den Schultern haengen.

Nunja bald mehr aus eigenem Munde!
Ich freu mich auf euch, auch wenn ich Australien vermissen werde



29.1.08 03:19


back in Perth

Wir sind wieder zurueck in Perth oder besser in Fremantel.
Gestern haben wir wieder im Caravan Park eingecheckt mit unserem Leihzelt, das uns Dan zur Verfuegung gestellt hat.
Und obwohl wir vor einigen Wochen da waren und besonders jetzt in der Hochsaison sehr viele Traveller ein und auschecken, konnten sich noch alle Mitarbeiter an uns erinnern.
Sogar die Gaertner
Wir haben wohl maechtig Eindruck gemacht mit unserem ute (kleinen Truck) voller gelber Seiten

Sarah faengt morgen wieder an zu arbeiten, und ich werde dann nochmal auf Touri machen
Mit Camera um den Hals baumelnd, Hut und Sonnenbrille....

Es ist uebrigens ein echter Unterschied ob man mit einem eigenen Auto durch Australien faehrt oder einem Leihwagen.
Bei einem Leihwagen wird man wirklich wie ein Touris behandelt.
Es gibt da naemlich so einige Unterschiede, zwischen Touri und Carbacker, wie ich uns immer gennant habe.
Wenn man mit einem Leihwagen unterwegs ist sehen die einheimichen, dass man nicht das der Gegend ist und fahren demensprechen.
Sprich besonders die coolen Jugendlichen, die mit ihren Proletenautos durch die Gegend krusen , meinen ganz dicht auffahren zu muessen um einem zu zeigen wie man hier so Auto faehrt.
Mit einem eigenen Auto ist das nicht so.
Witziger weise sind wir mit Floros ueberall gewesen ausser in Western Australien und Tasmanien.
Und in Western Australien war er regestriert.
Wir sind also nie mit ihm dahin gekommen wo er gemeldet war...
Das heisst im Rest des Landes waren wir auch "Touris" und sind trotzdem von den Einheimlichen Fahrmaessig nicht so behandelt worden

Nunja....wie dem auch sei, man braucht ein eigenes Auto, wenn man in Australien was sehen will und nicht unmaengen Geld an Leihwagen, Bussen, Zuegen oder Flugzeugen ausgeben will.
Floros hat uns bei der Tour nochmal richtig gefehlt. Besonders weil wir in dem kleinen Auto nicht schlafen konnten.
Wir haben es uebrigens Antonia gennant. Totales Zicken car, ich bin den einen Tag beim Einparken ausversehen gegen Sarahs Knie gefahren.
Echt nicht kraftvoll, Sarahs Knie war in Ordnung.
Antonia meinte aber die Stossstange einwenig abstehen zu lassen.
Zicke! uns sowas nennt sich Neuwagen
Wir haben den Wagen eben zurueckgebracht, war alles kein Problem.

Bis dann

15.1.08 01:25


2008

Unseren letzten Tripp vorerst in Australien und ersten in diesem Jahr sind wir am 2.01.2008 angetreten.
Wir sind wieder mit einem Auto unterwegs suedlich von Perth. (South-west part of Western Australia)
Ich konnte es mir nicht entgehenlassen mehr von Western Australien zu sehen als Perth und Umgebung.
Mein muehsam angespartes Geld vom Gelbe Seiten Austragen wird hier wohl sein Ende finden.

Was soll ich sagen, es ist mal wieder wunderschoen.
Wir haben in Perth den guenstigsten Leihwagen geliehen fuer 2Wochen den wir finden konnte.
Neuwagen; viel zu viel Schnikschnak und staendig Pipst irgendwas.....

Nunja wir sind bei einer Temperatur von 40Grad Richtung Wave Rock losgefahren, der liegt oestlich von Peth. Es war natuerlich unertraeglich HEISS, da es im Innland noch waermer wird als es an der Kueste. Es waren geschaetze 45Grad, als wir versucht haben uns den Wave Rock anzusehen.  Hab ich schonmal erwaehnt, dass einem die Fliegen ueberall sitzen, das macht die Sache nicht gerade angenehmer...
Wir sind dann runter nach Albany.
Sehr schones Staedtchen, wo man eine Mengen sehen und machen kann.
Wir haben am ersten Abend dort eine afrikanische Familie kennengelernt, die vor 2Monaten nach Australien ausgewandert sind.
Wir haben ihnen beim Angeln und Pelikan fuettern zugesehen.
Irgendwann kamen wir dann ins Gespraecht und sie luden uns glatt ein bei ihnen im Garten zu Campen.
So haben wir dann 2Naechte dort geschlaften.

Momentan sind wir an der suedwestlichsten Ecke Australiens (Augusta) und der Margret River Area unterwegs.
Hier gibt es eine menge National Parks, wovon viele wieder nur mit Jeeps befahrbar sind.
(Naechstes Mal kaufen wir uns also einen Jeep)!
Die letzten 2Naeschte haben wir in National Parks geschlafen, es ist immer wieder schon von einem Kokoberra geweckt zu werden
Uns sind gestern ueberigens 2Giftige Schlangen uebern Weg gelaufen, das erstmal in meinem ganzen Jahr.
Die hat mich zum Glueck nicht probieren wollen
Wir haben auch im Auto gesessen , da haette sie sich schon was einfallen lassen muessen um mich zu beissen

Soweit das neuste von uns!
Ich geniesse noch den Sommer und die Straende und Wellen und das Meer und die netten "no worries mate" Menschen und die Natur und die Tiere und ueberhaupt alles
Aber ich freu mich auch auf das hallo sagen in Deutschland

Frohes neues JAHR 
2008
8.1.08 03:58


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de